Das Taiji Flow Lernsystem

Die fünf Hauptkomponenten des Taiji Flow Lernsystems

Das Taiji Flow Lernsystem ist die praktische Umsetzung der Taiji Flow Formel in ein Lernsystem. Die 5 Hauptkomponenten des Omdao Taiji Flow Lernsystems wurden auf der Basis von 25 Jahren Trainings- und Lehrerfahrung entwickelt.

  1. Helix Taiji ist ein stilunabhängiges Taiji-System als Basis für alle weiterführenden Taiji Quan Formen. Einfach, entspannend, stärkend.
  2. Die Taijiquan Kurzformen (5er, 9er Form, 10er Form, 18er Form) sind einfache, aufeinander aufbauende Formen zum Einstieg in die wunderbare Welt des Taijiquan - entwickelt aus traditionellen Bewegungsabläufen.
  3. Chen Taijiquan Ausbildung (Langformen, Waffenformen ...): Professionelles, traditionelles Chen Taijiquan nach Weltklasse Großmeister Chen Zhenglei im Familien-Stil der Chen-Familie.
  4. Tantra Meditation für einen starken und fokussierten Geist. Tantrische, stille Meditation im Sitzen und Liegen.
  5. Philosophie & Grundlagen für ein umfassendes Verständnis.

Die Besonderheit des Taiji Flow Lernsystems

  • Es ergänzt das traditionelle Taijiquan Übungssystem mit Helix Taiji als fundierten und leichten Einstieg, Taijiquan Kurzformen sowie tantrischer Meditation (Yoga) und Philosophie.
  • Bei der Entwicklung des Taiji Flow Lernsystems haben wir bewusst auf Qualität und tiefes Verständnis im Taiji wertgelegt, statt einer Unzahl von Formen „zu verkaufen“.
  • Helix Taiji ermöglicht mit einfachen Übungen, ein tiefes Verständnis der inneren Prinzipien des Taijiquan zu erlangen.
  • Aufbauend im Taiji Flow Lernsystem lernen wir die Kurzformen wie die 5er, 9er, 10er und 18er Form. Die inneren Prinzipien des Helix Taiji finden hierbei ihren Ausdruck.
  • Hat man dann soviel Freude und Interesse an Taijiquan (Taiji Flow) entwickelt, kann man auch mit vertretbarem Aufwand die traditionellen Langformen des Chen Taijiquan lernen. Hier hilft das Verständnis der inneren Prinzipien des Helix Taiji erheblich.
  • Meditation stärkt den Geist und die Bewusstseinsenergie.
  • Die Philosophie gibt den notwendigen Rahmen für das ganze System.

Wie das Taiji Flow Lernsystem entstand

Der Wert authentischen, traditionellen Taijiquan liegt im tiefem Verständnis der einzelnen Bewegungen. Es erfordert das sehr detaillierte Verständnis von Körperstruktur zur Aufnahme und Übertragung von Kräften, der Balance aus Anspannung und Entspannung und dem Prinzip des Öffnens und Schließens.

Es ist eine große Herausforderung die traditionelle chinesische Denkweise in die moderne, westliche zu übertragen. Der etablierte Weg, den interessierten Schüler abzuholen, ist eine starke Vereinfachung unter Herausnahme von wesentlichen Prinzipien des traditionellen Taijiquan. Beispiel: Cheng Man-Ching Yang Taijiquan fördert die Gesundheit in Form fließender Bewegung, lässt aber wesentliche Elemente des traditionellen Taijiquan einfach aus. Es ist dafür leichter, zu lernen. Ich selbst, Omkara, habe mit Cheng Man-Ching Taijiquan meinen Taijiquan Weg gestartet.

Später bin ich auf Chen Taijiquan umgestiegen und nach verschiedenen Lehrern schließlich bei Chen Zhenglei als Meisterschüler angekommen.
Im Laufe der Jahre habe ich alle wichtigen Formen des Chen Taijiquan gelernt. Ich trainierte intensiv bis zu 6 Stunden täglich. Das Üben der vielen Formen hat mich aber nicht zu den tieferen Prinzipien im Chen Taijiquan geführt. Im Gegenteil ich konnte viele Formen laufen, hatte aber wenig Verständnis der inneren Taijiquan Kampfkunst entwickelt.
Nach Jahren des Trainings habe ich mich auf deutlich weniger Formen und mehr Tiefe fokussiert. Um noch tieferes Verständnis zu erlangen, habe ich mehrere Jahre sogar meinen Schwerpunkt auf Basisübungen gelegt. Dies war der Schlüssel zum tiefen Verständnis des traditionellen Taijiquan.  „Weniger ist mehr“  hat mir den Durchbruch verschafft.

Auch habe ich erst später erkannt, wie wichtig neben der "Anspannung" die „Entspannung“ ist. Taijiquan verfolgt das Prinzip von Yin und Yang. Nur Formen zu trainieren, ohne genauso die inneren Prinzipien und Entspannung zu praktizieren, verzögert die Entwicklung und das Verständnis erheblich.

Lange Zeit habe ich dann darüber nachgedacht, wie soll ein „normal“ Trainierender überhaupt zu einem tieferen Verständnis zu Taijiquan kommen, wenn er gar nicht die Zeit hat, täglich 4-6 Stunden zu trainieren. Und gibt es nicht sogar einen generell effektiveren Weg, um traditionellen Taijiquan zu erlernen?

Das Ergebnis meiner Forschung ist die Entwicklung des Taiji Flow Systems. Es ist der Transfer traditioneller, fernöstlicher in moderne, westliche Unterrichtsmethoden.