Ausbildung für Chen Taiji nach DDQT - in Überarbeitung

Hier findet sich das Ausbildungssystem für Chen Taij (Chen Taijiquan) nach dem Deutschen Dachverband für Qigong und Taijiquan.
Bei entsprechender Qualifikation führt dies auch zur Anerkennung bei den Krankenkassen.

Chen Taiji Ausbildung

Grad Qualifikation Dauer (min.) Anforderungen für Ausbildung in Chen Taiji
Übungsleiter Assistenzunterricht 2 Jahre,
150 UE

- Stehende Säule
- Taichi Qigong I (Basistechniken)
- 5er-Kurzform

Kursleiter Kursunterricht 3 Jahre
Ausbildung: > 300 UE

- Langform Xinjia-Yilu
- Taichi Qigong II (Basistechniken)
- Tuishou I-III
- Prinzip von Yin und Yang in der Praxis
- Grundprinzipien der Haltung, Bewegung und Atmung
- Didaktik und Methodik (Übungsleiter C)
- theoretische Grundlagen
- Meditationen (reinigende und stärkende)
Optional: Für ZPP Zulassung für die Krankenkassen:
- medizinische und naturwissenschaftliche Grundlagen
 

Lehrer Schulbetrieb 6 Jahre
Ausbildung: > 500 UE
Unterrichts-Erfahrung:  > 100 UE
inkl. Assistenzzeiten

- 1 weitere Handform
- 1 Waffenform
- Taichi Qigong Energiearbeit
- Tuishou IV bis V
- Meditationen (mental stärkende)

Ausbilder überregionale Lehrgänge, Prüfungsabnahme bzw. Nachweis für Qualifikation 12 Jahre
> 1200UE
Unterrichts-Erfahrung:  > 9 Jahre

- 2te Waffenform
- Selbstverteidigung, Tuishou
- Dagan, Langstock
- Verständnis der Philosophie
- Energiemeditationen
- Übungsleiterschein C, didaktische und sportmedizinische Grundlagen West und Ost
 

Hier finden Sie das alte Ausbildungsystem